Nintendo GameCube

Hersteller
Verfügbarkeit

Nintendo GameCube

Die Nintendo GameCube Konsole, welche in Deutschland 2001 erschien, ist der Vorgänger der heute bekannten Wii. Der Name des GameCubes ist wohl aufgrund seiner Form zustande gekommen. "Quadratisch, praktisch, gut" - kurz ein Spielewürfel oder im Englischen dann: "Game Cube". Obwohl Nintendo beim GameCube endlich auch bereit war, auf die CD zu setzen, welche sich bei den Mitbewerbern wie Sony, Sega oder Microsoft schon längst durchgesetzt hatte, konnte man nicht die Punktlandung mitnehmen, die man sich gewünscht hätte. Das Ziel, sich wieder an die Spitze des Videospielmarktes zu katapultieren, schlug fehl. Dies lag zum einen an der neuen Konkurenz mit der Xbox, zum anderen fehlte Nintendo die Unterstützung vieler Spielehersteller. Die meisten Entwickler hatten ihr Portfolie erweitert und so konnte Nintendo nicht mehr mit der Exklusivität einiger Spieletitel locken. Nintendo selber steckte auch nicht mehr allzu viel Energie in die Spieleentwicklung für den GameCube - war man doch mit den Gedanken schon beim Handheld Nintendo DS, der wenig später erscheinen sollte. Trotzdem erschienen einige interessante GameCube Spiele. Heute kann man, gerade in Deutschland, den Game Cube relativ günstig gebraucht kaufen, da zum Ende der Ära, die Konsole sehr günstig in den meisten Läden erhältlich war. Gerade die Editionen Game Cube Silber bzw. überhaupt die farbigen Varianten erfreuen sich heute zunehmender Beliebtheit.

Nach oben